So geht Messe heute: ROI mit professionellen Messecyclen steigern!

ROI mit professionellen Messecyclen steigern

In kaum einer anderen Situation schließen Unternehmen mehr interessante Geschäftskontakte, als auf einer Messe. Denn hier verfolgen Messebesucher und -aussteller das gleiche Ziel: in einem Gespräch neue Kontakte zu knüpfen. Darüber hinaus lassen sich auf Messen bestehende Geschäftskontakte intensivieren und neue lukrative Kunden und Aufträge generieren. Umso erstaunlicher ist es, wie wenig Unternehmen diese exzellenten Chancen nutzen. Dabei lässt sich sehr einfach mehr aus Messen herausholen. Der Messecycle von rabbit eMarketing und rabbit mobile ist ein perfektes Beispiel dafür. Denn er bietet alle dazu nötigen und perfekt aufeinander abgestimmten Erfolgsbausteine.

 

Wer auf Messen mit einem eigenen Stand vertreten ist, investiert gezielt in neue Leads und die Pflege bestehender Kontakte. Es sollte daher selbstverständlich sein, beide Zielgruppen bereits im Vorfeld auf die Messe hinzuweisen, ihre Neugier zu wecken, sie einzuladen und Termine am Stand zu vereinbaren. Digitales Leadmanagement und innovatives E-Mail Marketing verschaffen Ihnen eine Reihe von Vorteilen, die wir für Sie in unserem rabbit Messecycle zusammengefasst haben:


 

Vor der Messe: Eine professionelle Einladung sichert Ihren Erfolg!


Der Startschuss für eine erfolgreiche Messekampagne ist eine Einladungsmail. Sie wird rechtzeitig einige Wochen vor der Messe an Bestands- und potenzielle Neukunden im Namen des Vertriebs oder des zuständigen Kundenberaters versendet. Die personalisierte Einladungsmail enthält neben den üblichen Messeinformationen auch eine direkte Aufforderung zur Terminvereinbarung.

 

Auf den expliziten Terminwunsch eines Kontaktes folgt eine Bestätigungsmail: Sie enthält die Terminzusage inklusive einer dazu passenden Kalender-Datei zum bequemen Eintrag des Termins in den persönlichen Kalender.

 

Idealerweise umfasst der Kalendereintrag alle relevanten Informationen zur Messe: wie Anfahrt, Ticketlink, Öffnungszeiten, Hallenplan, Kontaktadressen, Hotelinformationen etc. So ist die Messe stets unmittelbar mit Ihrer Firma verknüpft – und Ihr Lead oder Kunde nimmt Sie als starken Servicepartner wahr.

 

Sollte der Wunschtermin bereits belegt sein, werden dem Empfänger Alternativtermine mit einem direkten Ansprechpartner angeboten. Dies ist eine gute Gelegenheit, sich schon vorab persönlich beim Lead vorzustellen.
Auch die Vorbereitung auf das Messegespräch kann bereits in der Bestätigungsmail angestoßen werden: Lassen Sie sich von Ihrem Gesprächspartner dazu Themen, Fragen und Erwartungen an den vereinbarten Termin schon vor der Messe zusenden. Sie sind damit optimal auf die Kunden vorbereitet und Ihrem Messeerfolg ein großes Stück näher.

 

Freikarten, ermäßigte Tickets oder andere Incentives können perfekt über eine Servicemail angeboten werden. Mit Ihr sprechen Sie gezielt Leads an, die sich noch nicht für die Messe angemeldet haben. Diese Benefits helfen, auch die Unentschlossenen als Messebesucher zu gewinnen.
In allen Mailings der Einladungskampagne sollten Sie Mehrwert-Elemente integrieren, etwa Hoteltipps, vorbereitende Fachinformationen, Hallenpläne mit Hervorhebung des eigenen Messestandes, Bilder von Ihrem Messestand, Veranstaltungstipps, Einladung zur Messeparty, Kontaktadressen auf der Messe etc. Sie sorgen für eine hohe Aufmerksamkeit und ihr Kontakt fühlt sich von Anfang an bestens durch Sie betreut.
Hinweise auf die eigene Messepräsenz auf der Unternehmenswebsite, in E-Mail-Signaturen, Newslettern etc. verstehen sich von selbst.

 

 

Auf der Messe: Schnell, einfach, digital - Leaderfassung leicht gemacht

 

Leaderfassung auf der Messe

Wichtige Telefongespräche oder E-Mails werden heute in CRM-Systemen abgelegt und strategisch nachbearbeitet. Wichtige Messekontakte und -notizen werden dagegen nach wie vor eher stiefmütterlich behandelt. Sie werden in kurzen Stichworten auf analogen Leadbögen festgehalten und in losen Blättersammlungen zusammengefasst. Die Konsequenz: Nach der Messe dauert es durch Abtipp- und Sortierarbeiten manchmal Tage bis sogar Wochen, bis die ersten nennenswerten Nachfassaktionen gestartet werden. Mit viel Glück erinnert sich dann der endlich angesprochene, einst noch so vielversprechende Lead an das längst vergangene Gespräch.

 

Doch es geht auch deutlich besser:

 

"quickLead"-App von rabbit mobile entdecken

 

Wie, zeigt die iPad-App „quickLead“ von rabbit mobile: Mithilfe des zeitgemäßen digitalen Leadbogens können Mitarbeiter auf Messen alle relevanten Daten eines neuen Messekontaktes, Besprechungsinhalte und nächsten Schritte schnell digital festhalten und nach Wichtigkeit einstufen. Eine intuitiv zu bedienende Benutzeroberfläche garantiert dabei eine kinderleichte Handhabung. Der Mitarbeiter am Messestand kann außerdem während des Messegesprächs Skizzen und Fotos zu jedem Gespräch anfertigen und direkt mit dem entsprechenden Kontakt verknüpfen. So stehen ihm in der Nach-Messe-Phase wichtige gedankliche Anker zur Verfügung. Schon während der Messe können alle erfassten Gespräche direkt im Excel-Format exportiert und damit schnell und einfach in alle relevanten CRM- und Marketingtools importiert werden. Vertriebsmitarbeiter und Außendienst sind damit sofort in der Lage, ihre Arbeit aufzunehmen und die vielversprechenden Leads in neue Kunden zu konvertieren.

 

 

Bauen Sie Ihren Wettbewerbsvorteil weiter aus und starten Sie die personalisierte Nachfasskampagne direkt auf der Messe!

 

Wird quickLead an ein professionelles E-Mail Versandsystem angebunden, kann Ihre Nachfasskampagne via E-Mail, sogar direkt aus der App heraus, von der Messe an gerade erfasste Kontakte ausgelöst werden.

 

Die Nachfassmail kann sogar mit Bild des Ansprechpartners und personalisierter Anrede Ihres Kontaktes und den gewünschten weiterführenden Informationen zu Produkten und Leistungen direkt versendet werden. Ihre Kunden werden von ihrer Schnelligkeit begeistert sein und Sie als kompetenten Geschäftspartner wahrnehmen. So haben Sie schon eine Kundenbeziehung aufgebaut, während Ihre Mitbewerber noch ihre Leadbögen abtippen.

 

 

Nach der Messe: So erzielen Sie eine hohe Conversionsrate

 

Auch nach der Messe ist E-Mail Marketing die erste Wahl. Die mehrstufige Nachfasskampagne, die Sie direkt auf der Messe angestoßen haben, eignet sich hervorragend für ein schnelles Feedback und zur Unternehmenspräsentation. Um den Vertrieb auch nach der Messe optimal zu unterstützen, sollte die Kampagne auf die vorhandenen, internen Kapazitäten und die Bedürfnisse Ihrer Leads abgestimmt sein. So ergeben sich meist drei- bis vierstufige E-Mail-Strecken, die von einem ersten „Ihr Besuch bei uns“ über weiterführende Vertriebsaktionen und Mehrwerte in eine Kundenbeziehung münden. A-, B- und C-Leads sollten hier stets mit individuell angepassten Mailingstrecken bedient werden.

Messekommunikation im E-Mail Marketing - Nachfassmailing

Eine elegante Möglichkeit, Ihre Leads mit zusätzlichen Informationen nachzuqualifizieren, bieten u.a. kostenlose Analysen und Fragebögen. Die so gewonnenen Informationen können hervorragend für ein folgendes Salesgespräch und dessen dezidierte Vorbereitung verwendet werden. Holen Sie sich mit dem Messecycle ein Opt-In für Ihren Newsletter, laden Sie zu interessenspezifischen Webinaren ein und generieren Sie Fans auf Ihren Social-Media-Kanälen.

 

Jede Messekampagne hat irgendwann ein Ende. Und nicht jeder heiße Lead wird direkt zum neuen Kunden! Aber: Mit unserem Messecycle können Sie nicht nur die Besucherzahl auf der Messe sondern auch die Conversionsrate vom Lead zum Kunden spürbar erhöhen. Durch clever eingesetztes E-Mail Marketing und digitales Leadmanagement verschaffen Sie Ihrem Vertrieb einen wertvollen Vorsprung bei der Messenachbearbeitung. Dieser kann nun gezielt genutzt werden, um Ihre potenziellen Neukunden optimal zu betreuen.

 

Möchten Sie auf Ihrer nächsten Messe nicht nur die Besucherzahl sondern auch die Conversion erhöhen? Dann nehmen Sie Kontakt mit den rabbit-Experten auf. Wir freuen uns bereits darauf, Sie zu unterstützen.

 

Die Messeexperten kontaktieren

 

 

 

 

Zurück zum rabblog

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0