Passen gut zusammen: E-Mails und Autos

Der Weg zu mehr Erfolg: Testen im E-Mail-Marketing

E-Mails im Auto abzurufen ist längst nichts Außergewöhnliches mehr. Sich diese E-Mails jedoch auch vom eigenen Auto vorlesen zu lassen, während es einen sicher und völlig autonom ans Ziel bringt, jedoch schon. Noch ist es aber nicht soweit. Und wir nutzen daher die Zeit, uns mit dem E-Mail Marketing von und für Automobil-Marken zu beschäftigen.

 

Ein Dacia wird nie ein Porsche sein – und das gilt auch für die Newsletter beider Hersteller. Idealerweise verkörpern sie Image und Werte der Marke. Entsprechend sind unsere Erwartungen an den Newsletter eines Anbieters von günstigen Automobilen und den eines Premiumherstellers.

 

 

Emotion? Aber gerne!

 

Neben einer Immobilie ist das Automobil die teuerste Anschaffung, die die meisten Haushalte tätigen. Und den wenigsten Käufern geht es nur darum, von A nach B zu kommen. Das eigene Auto ist weit mehr als bloßer Gebrauchsgegenstand, es ist in der Regel auch Statussymbol und Ausdruck der eigenen Persönlichkeit. Zudem ist der eigene PKW treuer Begleiter – einige Autos erhalten daher Namen von ihren Besitzern und im Extremfall Schutz und Lebensversicherung.

 

Umso mehr verwundert es, dass diese emotionale Komponente sich in so wenigen Newslettern widerspiegelt. Hier dominieren oft Sachlichkeit und großzügiger Weißraum bei geringer Bildgröße. Gleiches gilt für die Hintergründe: Sie sind in der Regel neutral und ohne Aussage. Bleibt die Frage zu stellen: Wo bleibt hier die Freude am Fahren? Oder der Vorsprung durch Technik? Ein viel besserer Einstieg wären Bilder, die man direkt mit Mobilität, einem Automobil und/oder Fahrvergnügen & Co. assoziiert.

 

 


Chancen nutzen: Jetzt in E-Mail Marketing einsteigen!

 

Dennoch muss man mit den Absendern dieser Newsletter gnädig umgehen. Immerhin haben sie die Chancen begriffen, die E-Mail Marketing bietet. Mancher Hersteller verzichtet dagegen komplett auf einen Newsletter. Bei Marken wie Ferrari oder Lamborghini, zwei starken und bekannten Marken mit überschaubarem Käuferpotenzial ist das noch verständlich. Aber bei kleinen Marken? Die sollten E-Mail Marketing als effizienten Vertriebsweg erkennen und nutzen, um Kaufentscheidungen zu ihren Gunsten positiv zu beeinflussen und bestehende Kunden zu binden.

 

Servicemails, die etwa an Öl- oder Lichtservice, TÜV- oder Inspektionstermine, oder aber an den Reifenwechsel erinnern, sind exzellente Beispiele für den Einstieg in das professionelle E-Mail Marketing. Anschließend kann dann die Umsetzung eines Lifecycles angedacht werden, um Kunden vom Kauf ihres Fahrzeugs, bis zum Erscheinen des Nachfolgemodells effektiv zu begleiten.

 

 

Chancen nutzen: Jetzt in E-Mail Marketing einsteigen!

Pole Position in Sachen E-Mail Marketing

Pole Position in Sachen E-Mail Marketing

 

In puncto Newsletter-Design stehen beispielsweise Porsche, Beresa und Citroën auf der Pole Position. Alle Absender steigen über ein emotionales, großzügiges Bildmotiv in ihre Newsletter ein. Auf diese Weise entsteht beim Empfänger sofort eine Verbindung zum Thema. Zudem sind die Layouts elegant und wertig und gleichzeitig seriös und vertrauenerweckend.

 

Trotz des verheißungsvollen Designs bleibt Citroën dann technisch leider hinter den beiden anderen Marken zurück. Denn Porsche und Beresa bieten Newsletter an, die Responsive sind, beziehungsweise (im Fall von Beresa) eine mobil optimierte Variante anbieten und daher auch auf Smartphones und Tablets perfekt angezeigt werden. Denn das Layout passt sich fließend an die jeweils verfügbare Bildschirmgröße an. Damit nehmen diese beiden Absender im Bereich E-Mail Marketing die Vorreiterrolle ein, die sie auch in puncto Automobil innehaben.

 

 


Das E-Mail Marketing von Automobilherstellern in einer perfekten Welt

 

In einer perfekten Welt verfügen Automobilhersteller und Betreiber großer Autohäuser über perfekt gepflegte Listen und entsprechend spitze Verteiler. Dies ermöglicht Ihnen ein effektives E-Mail Marketing, das dem Ideal eines echten One-to-One Marketing sehr nahe kommt.

 

Übersetzt in einen Newsletter bedeutet dies: in allen Dimensionen hoch personalisierte Newsletter für nahezu jeden Empfänger. Oder noch konkreter: Eine perfekte Mail zeigt im Headerbild das derzeit vom Empfänger gefahrene Automodell bzw. ein Nachfolgermodell oder ein Modell, das der Empfänger zu kaufen beabsichtigt. Der Hintergrund ist der Jahreszeit entsprechend oder einer emotionalen Situation angepasst. Ein personalisiertes Editorial mit Unterschrift des Autohändlers/Ansprechpartners vor Ort, inklusive der Kontaktdaten führt den persönlichen Auftakt konsequent weiter. Informationen zu aktuellen und insbesondere speziell auf den Empfänger zugeschnittene Angebote des Partners vor Ort runden den Newsletter nun ab.

 

Was die Personalisierung angeht, sind nahezu keine Grenzen gesetzt. So kann beispielsweise auch die Lebenssituation eines Autofahrers einen Ansatz für ein persönliches Angebot sein: Etwa indem der geschiedene Porschefahrer für das Wochenende, an dem er seine Kinder zu Besuch hat, einen Panamera oder Cayenne überlassen bekommt, während sein 911 Turbo gewartet wird.

 

Sie haben Lust bekommen, der perfekten Welt ein klein bisschen näher zu kommen? Dann sind wir der ideale Beifahrer für Sie. Rufen Sie an und lassen Sie sich von uns beraten. Wir starten gerne mit Ihnen durch.

 

 

Das E-Mail Marketing von Automobilherstellern in einer perfekten Welt

Füllen Sie das Formular aus und vereinbaren Sie einen individuellen Beratungstermin.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0