Aufmerksamkeitsbooster Weihnachtsfest

Nutzen Sie schon den Tag des Taschentuchs, den Weltlachtag oder – in nur wenigen Wochen top-aktuell – das Weihnachtsfest für Marketing-Aktionen? Wenn nicht, dann sollten Sie darüber nachdenken, wie Sie Feste, Feiertage, Namens- und Welttage gezielt für Ihre Kundenkommunikation nutzen können. Das Marketing an saisonale Ereignisse und Feiertage zu knüpfen ermöglicht es Ihnen, unterschiedlichste Ziele wirksam zu erreichen: von Abverkauf und Umsatzschub über Imagegewinn und Kundenbindung bis zur Talentsuche.


Darum sollten Sie Weihnachten sowie weitere Feier-, Fest- und Welttage für Marketing und Vertrieb nutzen:

  • Die Themen haben eine hohe Relevanz. So liegt es nahe, dass man sich im Winter darauf konzentriert, nicht krank zu werden. Folglich ist man zu dieser Zeit für saisonale Kampagnen mit dem Inhalt „Erkältungsprophylaxe“ eher empfänglich als im Sommer
  • Verbraucher sind vor den großen Festtagen im Einkaufs-„Spirit“ und bereit, Geld auszugeben.

  • Saisonales Marketing zielt auf Emotionalität und Fürsorgeverhalten ab. So wird über die Landesgrenzen hinweg der Valentinstag als Fest der Liebe und Weihnachten als Fest der Familie wahrgenommen. In diesen Momenten kann ein Produkt untrennbar mit einer Emotion verbunden werden, woraus wiederum ein mächtiges Handlungsmotiv entsteht. Positive Emotionen wollen erhalten werden. Dafür werden Mittel, Wege und eben auch Produkte in Anspruch genommen.
  • Die Anlässe beziehungsweise die Werte, die Festtage vermitteln, färben auch immer ein Stück weit auf das Unternehmen ab. Fährt ein Unternehmen, das in der Vergangenheit keine Waren rund um den Karneval verkauft hat, eine Kampagne zu diesem Anlass, wird es eher mit Ausgelassenheit, Fröhlichkeit und Feierlaune assoziiert. Saisonale Kampagnen bieten eine sehr gute Möglichkeit, das eigene Markenimage anzukurbeln und ggf. sogar in eine andere Richtung zu lenken.
  • Saisonale Rabattaktionen schaffen die Gelegenheit, Preisnachlässe und Incentives als das zu kennzeichnen, was sie sind, nämlich die Ausnahme von der Regel. Häufig gewähren Unternehmen Rabatte ohne Anlass, die dann von den Kunden als selbstverständlich wahrgenommen werden. Beugen Sie dem vor und signalisieren Sie mit einmaligen Rabattaktionen nicht nur Ihre Wertschätzung für den Kunden, sondern auch Ihre Wertschätzung für das eigene Produkt.

  • Klasse statt Masse: Da saisonales Marketing von vielen Unternehmen und vielleicht auch Ihren Wettbewerbern betrieben wird, sollten Sie kreative Ideen entwickeln, um sich von der Masse abzuheben.

Bei saisonalen Marketing-Kampagnen ist querdenken angesagt. Dass ein Schuhhändler online wie offline beispielsweise auf den Tag des Fußes aufspringen kann, liegt auf der Hand. Ein Softwareunternehmen kann durchaus den Internationalen Tag der Jugend für sich nutzen, indem es sein Ausbildungsprogramm vorstellt oder die Mitarbeiter erzählen lässt, warum sie sich in jungen Jahren für diesen Beruf oder das Unternehmen entschieden haben. Nikolaus von Graeve, Geschäftsführer der rabbit eMarketing GmbH, rät: „Unternehmen dürfen sich beim saisonalen Marketing gerne mehr trauen. Mit antizyklischer Kommunikation hebt man sich vom Wettbewerb ab. Oder auch, indem man einen Welttag clever für sich nutzt, der auf den ersten Blick so gar nichts mit Produkt oder Marke zu tun hat.“

Wie erstellt man eine saisonale Marketing-Kampagne?

Eine gute Vorbereitung ist die halbe Miete einer saisonalen Kampagne. Erstellen Sie einen Saison- und Eventkalender für Ihr Unternehmen, mit Tagen, zu denen Sie sinnvoll kommunizieren können. Unter Umständen lassen sich Events sogar miteinander kombinieren. Der bloße Überblick über alle Anlässe regt bereits eine kreative Auseinandersetzung mit der Thematik an. Außerdem sollten Sie Kampagnen mit guter Vorlaufzeit anpacken.

 

Mailings, die zum Valentinstag den als Single lebenden Adressaten daran erinnern, dem Partner eine Freude zu bereiten, wirken eher desillusionierend und regen gewiss nicht zum Kauf an.

 

Sie möchten mehr zum Thema saisonales Marketing erfahren? Oder dessen Vorteile zu Weihnachten 2016 für Ihren Erfolg nutzen? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wir beraten Sie gerne. Rufen Sie uns einfach unter +49 69 - 256 288-291 an oder schreiben Sie an vertrieb@rabbit-emarketing.de.