VOM KUNDEN ZUM STAMMKUNDEN: RETENTION MARKETING – FUNKTIONIERT VIA E-MAIL HERVORRAGEND!

Sie haben einen neuen Kunden gewonnen. Nun beginnt die eigentliche Arbeit: Sie stehen nun vor der Herausforderung, diesen Kunden so zu bedienen, dass er Ihr Stammkunde wird. Auch hier kann gezieltes Online-Dialog-Marketing zum Erfolg beitragen. Gibt es Korrelationen zwischen den gekauften und weiteren Produkten? Benötigt der Kunde Verbrauchsmaterial oder Service? Existiert ein definiertes Vertragsende, wie etwa beim Leasing? Hier können und müssen Sie kreativ werden, denn das sind alles mögliche Trigger für Kampagnen, die Kunden in Stammkunden verwandeln.

Nutzen Sie beispielsweise Servicemails, um Kunden den Umgang mit den bei Ihnen gekauften Produkten zu erleichtern. Oder bieten Sie zeitlich genau gesteuert passendes Verbrauchsmaterial zu einem bei Ihnen gekauften Artikel an – eventuell sogar zu einem Sonderpreis für treue Kunden. Oder informieren Sie Käufer kurz vor Ende des Produktlebenszyklus über das Nachfolgemodell des von ihm erworbenen Gerätes. Oder kombinieren Sie diese Maßnahmen einfach.

 


Lifecycle-Kampagnen und effizientes Retention Marketing via E-Mail erhöhen die Loyalität und Zufriedenheit Ihrer Kunden. Im Idealfall werden sie so zu Stammkunden oder sogar zu Markenbotschaftern für Ihr Unternehmen, die für Sie neue Leads gewinnen.

Um Kunden gezielt zu zufriedenen Stammkunden zu machen, haben Sie in dieser Phase übrigens bereits eine Vielzahl wertvoller Informationen zur Hand: darunter das Geschlecht und die persönlichen Daten des Kunden sowie die gekauften Produkte – idealerweise kennen Sie auch sein Geburtsdatum und verfügen über Informationen aus einer Produktregistrierung.

 

Mit all diesen Informationen sind Sie nun in der Lage beispielsweise mittels Triggermails und intelligenter Lifecycle-Kampagnen effizientes Retention Marketing zu betreiben – und dies sogar weitgehend automatisch. Ein international erfolgreicher Druckerhersteller etwa setzt erfolgreich auf Lifecycle-Kampagnen zur Erhöhung des Kundenwertes und deren -loyalität. Dazu werden Käufer vom Kauf und der Registrierung ihres neuen Druckers Schritt für Schritt durch den Produktlebenszyklus begleitet. Innerhalb dieser Zeitspanne erhalten die Kunden passende Informationen zur Optimierung Ihrer Druckergebnisse, Angebote zu benötigtem Verbrauchmaterial oder werden beispielsweise über die Neuerscheinung des Nachfolgemodells ihres Druckers informiert. Auf diese Weise konnte der Hersteller die Kundenzufriedenheit und den Abverkauf etwa von Verbrauchmaterialien wie Tinte und Papier signifikant steigern.